Toggle mobile navigation

Es gibt noch
viel zu erleben.

Weltschlaganfalltag: Rasche Hilfe entscheidend!

In Österreich erleiden rund 24.000 Menschen pro Jahr einen Schlaganfall. Auch im Haus der Barmherzigkeit betreuen wir Betroffene individuell und interdisziplinär. Je rascher die Therapie einsetzt, desto wirksamer ist sie.

Die erste Zeit nach einem Schlaganfall entscheidet über das Ausmaß der Zellschäden im Gehirn. Daher ist es besonders wichtig, einen Schlaganfall schnell zu erkennen, um rasch Hilfe holen zu können. Heute am Weltschlaganfalltag möchten wir daher den FAST-Test vorstellen. Er steht als Abkürzung für Face (Gesicht), Arms (Arme), Speech (Sprache) und Time (Zeit) und hilft, die Symptome schnell zu erkennen.

Und so funktioniert er: Bitten Sie die betroffene Person zu lächeln. Hängt ein Mundwinkel herab, deutet das auf eine Halbseitenlähmung hin. Bitten Sie danach die Person, die Arme nach vorne zu strecken und dabei die Handflächen nach oben zu drehen. Bei einer Lähmung können nicht beide Arme gehoben werden. Lassen Sie danach die Person einen einfachen Satz nachsprechen. Ist sie dazu nicht in der Lage oder klingt die Stimme verwaschen, liegt vermutlich eine Sprachstörung vor. Sind diese Schlüsselsymptome gegeben, zählt jede Sekunde (Time). Sofort den Notruf 112 wählen und den Hinweis Schlaganfallverdacht nennen!

 

Bereits Minuten nach einem Schlaganfall kann es zu schwerwiegenden Hirnschäden kommen. Daher ist eine schnelle medizinische Versorgung so wichtig. Im Haus der Barmherzigkeit erarbeiten ÄrztInnen, PflegerInnen und TherapeutInnen individuelle Betreuungskonzepte und psychologische Begleitung für betroffene BewohnerInnen. Intensiv wird darauf hingearbeitet, dass die PatientInnen Fähigkeiten wie Schlucken, Essen, Trinken oder Sprechen wieder erlernen und nach einem so einschneidenden Ereignis wieder an der Gesellschaft teilhaben können.

hdb

Newsletter

Wenn Sie monatlich Neuigkeiten aus dem Haus der Barmherzigkeit erfahren möchten, melden Sie sich für unseren Newsletter an. Wir informieren Sie künftig gerne regelmäßig!

Newsletter

Die Abmeldung ist jederzeit durch Klick auf den in jedem Mailing enthaltenen Abmeldelink oder per E-Mail an info@hb.at möglich.

Diese Website verwendet Cookies, um unseren Besuchern den bestmöglichen Service anbieten zu können. Durch das Nutzen dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz