Open mobile navigation

Es gibt noch
viel zu erleben.

 

Drei Brüder - drei unterschiedliche Stile - eine Vernissage

Besondere Werke konnten bei der Eröffnungsfeier der diesjährigen Vernissage am 9. Oktober im Haus der Barmherzigkeit - Clementinum bestaunt werden.

Drei Brüder, drei Malstile, drei Motivschwerpunkte, ein Ziel: Die Auseinandersetzung mit Menschen und Tieren im Portrait.  So lässt sich die Ausstellung der drei Brüder Ewald, Heribert und Wolfgang Breitenecker zusammenfassen. Zahlreiche Kunstinteressierte folgten der Einladung zur Eröffnungsfeier der diesjährigen Clementinum-Vernissage und stellten bei der Vorstellung der Künstler durch Marielis Kejda, Vorstandsmitglied des Künstlerhauses Wien, Vergleiche mit Gaugauin und Van Gogh. Vizebürgermeister Franz Ziegelwagner eröffnete die Ausstellung offiziell und Haus- und Pflegedienstleiterin Claudia Hartl begrüßte die Gäste anschließend mit einem Zitat von Pablo Picasso: "Kunst wäscht den Alltag von der Seele." Musikalisch begleitet wurde der Abend von den jazzigen Klängen der "Tom Horn Gang".

Die Bilder sind noch für einige Wochen im Erdgeschoss des Haus der Barmherzigkeit Clementinum zu bewundern!

hdb

Spenden-Newsletter

Wenn Sie monatlich Neuigkeiten aus dem Haus der Barmherzigkeit erfahren möchten, melden Sie sich für unseren Spenden-Newsletter an. Wir informieren Sie künftig gerne regelmäßig!

Newsletter

Diese Website verwendet Cookies, um unseren Besuchern den bestmöglichen Service anbieten zu können. Durch das Nutzen dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz