Toggle mobile navigation

Es gibt noch
viel zu erleben.

Musik liegt in der Luft

Mit Pauken und Trompeten feierte das Haus der Barmherzigkeit den Europäischen Tag der Musiktherapie.

Musiktherapie trägt zur persönlichen Lebensqualität bei, kann Schmerzen lindern und für mehr Selbstbestimmung im Alltag sorgen. Deshalb hat sie bei uns im Haus der Barmherzigkeit schon seit vielen Jahren einen besonderen Stellenwert in der Pflege und Betreuung unserer BewohnerInnen. Da mussten wir natürlich auch den Europäischen Tag der Musiktherapie standesgemäß begehen! In der Seeböckgasse lautete daher das Motto vergangene Woche: Musiktherapie erlebbar machen.

Unsere BewohnerInnen, MitarbeiterInnen und die Kinder des Betriebskindergartens konnten Musik auf unterschiedlichste Weise ausprobieren. Auf dem Programm standen unter anderem gemeinsames Singen, Entspannung pur im Klangsessel erleben oder das Ausprobieren verschiedener Instrumente. Und beim „Wunschkonzert“ konnten interessierte Gäste der Veranstaltung ihr Lieblingslied anstimmen. Musiktherapeutin Martina Gaisberger die sich über den Ansturm am Aktionstag freute, erklärte: „Wir wollten damit zeigen, welche Auswirkungen Musik auf unseren Körper und unsere Seele hat und wie MusiktherapeutInnen mit diesen Wirkungsweisen arbeiten.“ Mission gelungen!

Verschiedene Musikinstrumente, die am Aktionstag ausprobiert werden konnten.
Ein Mitarbeiter entspannt im Klangsessel, ein anderer Mitarbeiter und eine Bewohnerin probieren Instrumente aus.
Zwei Kinder spielen auf einem Keyboard.
Eine Bewohnerin schlägt den Gong, ein Mitarbeiter sitzt lächelnd daneben.
MitarbeiterInnen beim Ausprobieren von Musikinstrumenten.
Zwei Kinder probieren das Chime aus, ein Instrument, das aus verschieden langen hängenden Klangstäben besteht.
Bewohnerinnen beim Wunschkonzert in der Bibliothek.
ArrowLeft
ArrowRight
hdb

Newsletter

Wenn Sie monatlich Neuigkeiten aus dem Haus der Barmherzigkeit erfahren möchten, melden Sie sich für unseren Newsletter an. Wir informieren Sie künftig gerne regelmäßig!

Newsletter

Die Abmeldung ist jederzeit durch Klick auf den in jedem Mailing enthaltenen Abmeldelink oder per E-Mail an info@hb.at möglich.

Diese Website verwendet Cookies, um unseren Besuchern den bestmöglichen Service anbieten zu können. Durch das Nutzen dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz