Toggle mobile navigation

Es gibt noch
viel zu erleben.

Eine besondere Ausstellung in der Seeböckgasse

Noch bis Freitag sind in der Bibliothek im Foyer des PKH Seeböckgasse gemalte Kunstwerke unserer Bewohnerinnen zu bewundern.

Das Leben erleben – so lautet das Motto im Haus der Barmherzigkeit. Dazu zählt auch, unseren BewohnerInnen einen so weit wie möglich selbstbestimmten Alltag zu ermöglichen, in dem sie neben Therapien auch die Zeit und Möglichkeit haben, eigenen Hobbys nachzugehen – oder solche auch erst zu entdecken!

Wie bei Gertrude B., die gar nicht wusste, wie viel Spaß das Malen machen kann. „Meine Betreuerin Manuela hat mich dazu motiviert. Seit einem Jahre male ich nun und es bringt mir so viel Freude“, erklärt unsere Bewohnerin aus der Seeböckgasse. Auch Emma S. teilt diese Leidenschaft. „Mit dem Ausmalen von Mandalas kann ich mich stundenlang beschäftigen“, so Emma, die ihr Hobby trotz Sehschwäche ausüben kann. Ein Lesegerät macht es möglich. Doch Emma bringt nicht nur am Papier gerne Farbe in ihren Alltag: „Bei schönem Wetter betreue ich mit Unterstützung den neu geschaffenen Blumengarten unserer Station!"

Wer in der Nähe unseres HB Seeböckgasse ist und unsere Künstlerinnen und ihre Werke kennenlernen möchte: Noch bis Freitag ist diese besondere Ausstellung in der Bibliothek im Foyer des Hauses zu bestaunen

ArrowLeft
ArrowRight
hdb

Newsletter

Wenn Sie monatlich Neuigkeiten aus dem Haus der Barmherzigkeit erfahren möchten, melden Sie sich für unseren Newsletter an. Wir informieren Sie künftig gerne regelmäßig!

Newsletter

Diese Website verwendet Cookies, um unseren Besuchern den bestmöglichen Service anbieten zu können. Durch das Nutzen dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz