Toggle mobile navigation

Es gibt noch
viel zu erleben.

Glas statt Plastik!

Bei SANA Catering wird Ressourcenschonung und Müllvermeidung bekanntermaßen großgeschrieben. Um auch im Landesklinikum Horn ein Zeichen für den Umweltschutz zu setzen, hat die HB-Catering-Firma als Pächter der Cafeteria vor kurzem die Getränkeautomaten mit Glasflaschen befüllt.

„Uns liegt ein sorgsamer Umgang mit den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen seit jeher am Herzen. Die Umstellung des Getränkeautomatens ist daher ein logischer Schritt, mit dem jede/r Einzelne einen Beitrag leisten kann“, sagt der SANA-Geschäftsführer Peter Zillner.

Durch die Umstellung auf die Mehrwegflasche spart das Landesklinikum Horn jährlich rund 50.000 PET Flaschen ein. Nach Möglichkeit werden Verpackungen sukzessive durch biologisch abbaubare Alternativen ersetz. Der sogenannte „Superstrohhalm“ aus Hartweizengrieß und Apfelfasern​ ist das neueste Mitglied in der Sana Catering-Produktfamilie und kann nach Gebrauch verzehrt werden. Sana Catering-Bereichsleiter Markus Schäller betont: „Wir arbeiten auch weiterhin an Lösungen unsere Kunden bestmöglich zu verwöhnen und dabei einen wertvollen Beitrag für unsere Umwelt zu leisten.“

Als Mitglied von UNITED AGAINST WASTE setzt SANA Catering seit vielen Jahren zahlreiche Maßnahmen gegen Müllvermeidung. Die Betriebe der SANA Horn übernehmen hier eine Vorreiterrolle im Unternehmen. Ihr Hauptaugenmerk liegt auf der Vermeidung von Plastikmüll. 

hdb

Newsletter

Wenn Sie monatlich Neuigkeiten aus dem Haus der Barmherzigkeit erfahren möchten, melden Sie sich für unseren Newsletter an. Wir informieren Sie künftig gerne regelmäßig!

Newsletter

Die Abmeldung ist jederzeit durch Klick auf den in jedem Mailing enthaltenen Abmeldelink oder per E-Mail an info@hb.at möglich.