Zum Inhalt
Toggle mobile navigation

Es gibt noch
viel zu erleben.

Das neue HB Stadtheim öffnet seine Pforten

Genau ein Jahr nach der Dachgleiche ist es nun soweit: Das Stadtheim neu des Haus der Barmherzigkeit (HB) öffnet seine Pforten. Kurz vor der heutigen offiziellen Inbetriebnahme begrüßte Geschäftsführer Lukas Pohl den Wiener Neustädter Bürgermeister und Landtagsabgeordneten Klaus Schneeberger vor Ort.

Auch wenn die Feierlichkeiten aufgrund der Corona-Pandemie ausbleiben müssen, Feierstimmung liegt dennoch in der Luft im Haus der Barmherzigkeit: Denn heute geht nach knapp zweijähriger Bauzeit das Stadtheim neu, das nach den Plänen des Architekturbüros „querkraft“ durch die Baufirma DYWIDAG am Gelände des bestehenden Stadtheims errichtet wurde, offiziell in Betrieb. „Wir freuen uns sehr, dass unser in Kooperation mit dem Land Niederösterreich erbautes neues Pflegeheim ab sofort im ersten Bauteil bis zu 108 Bewohnerinnen und Bewohnern modernes und barrierefreies Wohnen in familienähnlicher Atmosphäre bietet“, so Geschäftsführer Lukas Pohl, der auf herausfordernde Bauphasen zurückblickt. „Einerseits galt es, die volle Kapazität des bestehenden Stadtheims nicht einzuschränken, andererseits den reibungslosen Ablauf des Baubetriebs auch trotz Pandemie und Lockdowns einzuhalten“, erläutert Pohl. Dass all das geglückt ist, davon konnte sich vergangene Woche auch der Wiener Neustädter Bürgermeister und Landtagsabgeordnete Klaus Schneeberger bei einem Lokalaugenschein vor Ort überzeugen.

Alle Informationen sowie Bildmaterial finden Sie in unserer Presseinformation!

Breadcrumb arrow Zur Presseinformation

Der Eingang des neues Stadtheims Wiener Neustadt.
hdb

Newsletter

Wenn Sie monatlich Neuigkeiten aus dem Haus der Barmherzigkeit erfahren möchten, melden Sie sich für unseren Newsletter an. Wir informieren Sie künftig gerne regelmäßig!

Newsletter

Die Abmeldung ist jederzeit durch Klick auf den in jedem Mailing enthaltenen Abmeldelink oder per E-Mail an info@hb.at möglich.