Toggle mobile navigation

Es gibt noch
viel zu erleben.

Eine Recherche über das Leben

Maren Streich und Lena Zeilinger sind im Zuge der Corona-Krise zur Haus der Barmherzigkeit-Familie gestoßen. ​​Als "Helfende Hände" unterstützen sie seit Ausbruch der Corona-Pandemie unsere KollegInnen der Pflege. 

Die Schauspielerin Maren Streich ist eine von ihnen. Sie tauschte die Bretter, die die Welt bedeuten, gegen den Wohnbereich Regina Am Maurer Berg. „Da die Theater von einem auf dem anderen Tag geschlossen wurden, wollte ich dort etwas tun, wo meine Hände gebraucht werden. Ich finde es sehr spannend, einen Bereich zu erkunden, in den ich sonst nicht gekommen wäre“, beginnt sie zu erzählen.​

Eine neue Welt kennen lernen
Vor mittlerweile drei Monaten ist Maren in ihre neue Rolle geschlüpft und widmet sich seitdem mehrmals die Woche unterschiedlichen Heimhilfe-Tätigkeiten wie etwa der Beschäftigung der BewohnerInnen oder Haushaltsarbeiten. Ihr bisheriges Resümee: „Ich entdecke hier eine neue Welt, die ich, sowohl seitens des Pflegepersonals als auch seitens der Bewohnerinnen und Bewohner als sehr bereichernd empfinde. Gewissermaßen ist es eine Recherche über die Verletzlichkeit und Endlichkeit des Lebens, durch die man lernt, mit verschiedensten Schicksalen umzugehen“, so die Schauspielerin weiter.

Ihre Kollegin und „Helfende Hand“ Lena Zeilinger, die Inhaberin eines Geschäfts für Taschen, Geschenke, Lederaccescoires und Schmuck in der Wiener Innenstadt ist, teilt diese Ansicht und beschreibt ihren Einsatz im Pflegekrankenhaus Tokiostraße als ganz besondere Erfahrung, durch die man hautnah die Anliegen und Sorgen im Pflegebereich während der Corona-Pandemie mitbekomme.​​​

Hier kommst du zum ganzen Porträt. 

 

ArrowLeft
ArrowRight
hdb

Newsletter

Wenn Sie monatlich Neuigkeiten aus dem Haus der Barmherzigkeit erfahren möchten, melden Sie sich für unseren Newsletter an. Wir informieren Sie künftig gerne regelmäßig!

Newsletter

Die Abmeldung ist jederzeit durch Klick auf den in jedem Mailing enthaltenen Abmeldelink oder per E-Mail an info@hb.at möglich.

Diese Website verwendet Cookies, um unseren Besuchern den bestmöglichen Service anbieten zu können. Durch das Nutzen dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz