Zum Inhalt
Toggle mobile navigation

Es gibt noch
viel zu erleben.

Neue Geschäftsführung für das Haus der Barmherzigkeit Integrationsteam (HABIT)

Andreas Kauba und Roland König verantworten ab sofort die Geschäftsführung von HABIT. Als Teil der Haus der Barmherzigkeit-Gruppe ist HABIT eine Vorzeigeorganisation für die Betreuung von Menschen mit schweren Behinderungen.

Wien am 1. Juli 2021 – Ab Juli übernehmen Andreas Kauba und Roland König die Geschäftsführung des Haus der Barmherzigkeit Integrationsteam (HABIT). Damit stellt sich das Führungsteam nach dem tragischen Ableben des ehemaligen Geschäftsführers Wolfgang Waldmüller neu auf. Mit vielfältigen, inklusiven Betreuungsangeboten wollen die beiden HABIT-Geschäftsführer auch weiterhin die Lebensqualität für Menschen mit schweren Behinderungen in Österreich verbessern. Bereits jetzt betreut HABIT über 430 Kinder, Jugendliche und Erwachsene in zahlreichen Wohnangeboten und Tageszentren sowie durch ein mobiles Betreuungsangebot.

Der diplomierte Sozialbetreuer und Sozialmanager Andreas Kauba (39) hat seine Karriere im Haus der Barmherzigkeit 2005 als Zivildienstleistender begonnen. Seither durchlief er verschiedene Stationen im Haus - als Behindertenfachkraft, Betriebsstellenleiter von Tagesstrukturen und Leiter für den Bereich Wohnen. Seit vergangenem Jahr ist Kauba bereits Co-Geschäftsführer von HABIT. „Es freut mich sehr, gemeinsam mit Roland König das Haus der Barmherzigkeit Integrationsteam zu verantworten,“ so Kauba. „Mit vereinten Kräften werden wir daran arbeiten, unsere Organisation im Sinne unserer Kundinnen und Kunden weiterzuentwickeln.“ Besonders am Herzen liegt Kauba die offene und zugängliche Organisationskultur von HABIT, die es als attraktiven Arbeitgeber auszeichnet. Das Besondere an HABIT ist für ihn, dass es Mitarbeiter*innen vielfältige Möglichkeiten zur Mitbestimmung, ein angenehmes Arbeitsumfeld, berufliche Entwicklungschancen und abwechslungsreiche und sinnstiftende Tätigkeiten bietet.

Mit dem gelernten Juristen Roland König (44) ist die Doppelgeschäftsführung von HABIT wieder komplett. „Ich will dazu beitragen, dass HABIT auch zukünftig im Sozialsystem verankert ist. In dem wir die Innovationskraft von HABIT nutzen, verbessern wir stetig die Angebote für Menschen mit Behinderungen,“ so König. „Damit bleibt HABIT eine starke Stimme dieser Menschen.“ In seine neue Funktion bringt König eine langjährige Erfahrung im Gesundheits- und Sozialbereich ein. Neben seiner Tätigkeit im Gesundheitsministerium von 2002 bis 2007 und im Kabinett des Sozialministers Dr. Erwin Buchinger 2007/2008 war König bis 2017 Teil des Büros der Wiener Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely. Seit 2017 ist König im Haus der Barmherzigkeit beschäftigt. Ein Jahr später übernahm er die Geschäftsführung der Tochter-Organisation der Pflegeeinrichtungen Wien, die er weiterhin ausführt. Als Co-Geschäftsführer von HABIT will sich König dafür einsetzen, Erfahrungen zwischen den Bereichen der Pflege und der Behindertenbetreuung verstärkt auszutauschen. Damit sollen das gegenseitige Verständnis und die Zusammenarbeit weiter verbessert werden.

HABIT - Haus der Barmherzigkeit Integrationsteam

Das Haus der Barmherzigkeit Integrationsteam (HABIT) steht für qualitativ hochwertige Betreuung von Menschen mit komplexen Behinderungen. Die Mitarbeiter*innen von HABIT begleiten in 14 Wohngemeinschaften, einem Garconnierenverbund, fünf Tageszentren und der Mobilen Begleitung insgesamt rund 430 Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf in einem integrierten Lebensumfeld. Seit 2017 betreut HABIT auch Kinder und Jugendliche in einer Kinder-Wohngemeinschaft im Auftrag der Wiener Kinder- und Jugendhilfe. https://www.hb.at/habit/

 

hdb

Newsletter

Wenn Sie monatlich Neuigkeiten aus dem Haus der Barmherzigkeit erfahren möchten, melden Sie sich für unseren Newsletter an. Wir informieren Sie künftig gerne regelmäßig!

Newsletter

Die Abmeldung ist jederzeit durch Klick auf den in jedem Mailing enthaltenen Abmeldelink oder per E-Mail an info@hb.at möglich.