Zum Inhalt
Toggle mobile navigation
Zwei Bewohnerinnen und ein Bewohner

Es gibt noch
viel zu erleben.

Tag der Wohltätigkeit

„Die Welt ist voll von guten Menschen. Wenn Sie keinen finden können, seien Sie einer", sagte einst die Friedensnobelpreisträgerin Mutter Teresa. Ihr Todestag, der 5. September, wurde von den Vereinten Nationen zum alljährlichen Tag der Wohltätigkeit erklärt. Anlässlich dieses Aktionstages möchten wir Ihnen Elfriede vorstellen.

Mit fünfzig Jahren erkrankte die Bürokauffrau an Multipler Sklerose und kann mittlerweile nur noch ihre rechte Hand richtig bewegen. Seit zwei Jahren wohnt sie in unserem Pflegekrankenhaus Seeböckgasse. So lange wie möglich selbstständig zu bleiben, ist Elfriedes größter Wunsch und dabei helfen wir ihr. In der Seeböckgasse haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, MS-Patient*innen auf einer Spezialstation bei der Bewältigung ihrer Erkrankung zu helfen. Im Mittelpunkt steht dabei neben der Linderung von Schmerzen, der medizinischen Pflege und individuell abgestimmter Therapien die Freude am Leben zu erhalten. „Die Physio- und Ergotherapie tun mir sehr gut“, freut sich Elfriede. „Und auch ein Team von vertrauten Menschen um mich zu haben. Das trägt viel zu meinem Wohlbefinden bei!“

Ein Großteil dieser Therapien kann nur mithilfe Ihrer Spenden so umgesetzt und beibehalten werden. Mit finanzieller Unterstützung und Zeitspenden helfen Sie uns wesentlich dabei, unseren Bewohner*innen die bestmögliche Betreuung bieten zu können. Wir sagen nicht nur, aber gerade rund um diesen Tag, von Herzen DANKE für Ihre Spendenbereitschaft!

Mehr über Elfriede erfahren.

hdb

Newsletter

Wenn Sie monatlich Neuigkeiten aus dem Haus der Barmherzigkeit erfahren möchten, melden Sie sich für unseren Newsletter an. Wir informieren Sie künftig gerne regelmäßig!

Newsletter

Die Abmeldung ist jederzeit durch Klick auf den in jedem Mailing enthaltenen Abmeldelink oder per E-Mail an info@hb.at möglich.